5 Jahre Betten-ABC Garantie

Die Betten-ABC Garantie beträgt 5 Jahre auf die Dauerelastizität der Matratzenkerne. Diese verlängerte Gewährleistung gilt nur dann,
wenn die Matratze zusammen mit einem passenden Lattenrost (Lattenabstand nicht mehr als 4 cm, Lattenbreite nicht mehr als 7 cm) verwendet wurde und die Matratze ausschließlich zum privaten Gebrauch  genutzt wird. Bei einer Nutzung zu gewerblichen Zwecken ist die Garantie ausgeschlossen.
Für alle weiteren Bauteile gelten die gesetzlichen Bestimmungen.  

Wir weisen darauf hin, dass bei unsachgemäßer Behandlung, insbesondere der Matratzenbezüge, Reißverschlüsse,
Wendegriffe etc., die Garantie eingeschränkt werden kann.

Im Gewährleistungsfall leisten wir nach unserer Wahl gleichwertigen Ersatz oder reparieren die mangelhafte Ware.
Hierbei behalten wir uns eine zweimalige Nachlieferung bzw. Reparatur ausdrücklich vor.

Die Nutzungsentschädigung ist nach Kaufdatum völlig kostenfrei. Im 3. Nutzungsjahr reduziert sich die Gewährleistung
um 40 % des Kaufpreises, im 4. und 5. Jahr um jeweils weitere 20 % des Kaufpreises. Der Eigenanteil des Käufers beträgt somit im 5. Jahr 80 % des Kaufpreises.

Die verlängerte Gewährleistungszeit wird durch von uns vorgenommene Gewährleistungen weder gehemmt noch unterbrochen, d. h.
die Gewährleistungszeit endet in jedem Fall 5 Jahre nach Kaufdatum.

Im Falle einer berechtigten Mängelrüge sind die Leistungen innerhalb der ersten 2 Jahre durch uns für Sie als Kunde kostenfrei.
Ansonsten gehen anfallende Verpackungs- und Transportkosten zu Lasten des Käufers, ebenso wie gewünschte Reparatur- und Ersatzleistungen.

Ausgenommen von der Gewährleistung sind Mängel, die aus falschem Gebrauch, mangelhafter Pflege oder natürlicher
Abnutzung herrühren. Auch haften wir nicht für Folgeschäden (soweit gesetzlich zulässig).
Bleibende Kuhle bis 20 mm sind normal und werden nicht als Reklamation anerkannt.

Sog. Stockflecken (Schimmelbildung) werde nur innerhalb  3 Wochen anerkannt.
Nach diesem Zeitpunkt ist Schimmel auf Einflüsse der Umgebung zurückzuführen. Sie entstehen durch Wärme- und Feuchtigkeitsstau unter der Matratze und stehen in keinerlei ursächlichem Zusammenhang mit den verwendeten Materialien. Auch sind Farbliche - Veränderungen bei Matratzenschäumen normal. Ebenso eine Faltenbildung im Bezug. Daher werden o. g. Gründe nicht als Reklamation anerkannt.

Stark verschmutzte Matratzen, bei denen eine Begutachtung unter hygienischen Gesichtspunkten unzumutbar ist, sind ebenfalls von der verlängerten Gewährleistung ausgeschlossen.

Die zusätzliche Garantie schränkt die gesetzliche Gewährleistung nicht ein